Beiträge mit Tag ‘Senioren’

Vorlesen, erinnern, erzählen – Auftakt im Altheimer Gustav-Schoeltzke-Haus

Thema in der kalten Jahreszeit: “Winterzeit – Eisblumenzeit ”

Nach dem großen Erfolg der Vorlese und Erinnerungsreihe mit Monika Grimm und den Büchereien Münster und Altheim im vergangenen Jahr, geht es nun mit „Vorlesen, erinnern, erzählen“ wieder im Gustav-Schoeltzke-Haus in Altheim an den Start. Am Freitag, 1. Februar ab 15 Uhr lautet bei freiem Eintritt das Motto: Wie wurde der Winter in den 50er und 60er Jahren erlebt?

Vorlesen, erinnern, erzählen – Erinnerungen austauschen über die 50er und 60er Jahre

Thema im Herbst: “Das bisschen Haushalt….sagt mein Mann”

Zum dritten Mal laden die Büchereien Münster und Altheim in diesem Jahr gemeinsam mit Monika Grimm zu „Vorlesen, Erinnern, Erzählen“ ein. Nach einer Station in Altheim und im Münsterer Bürgerpark sind nun alle Interessierten für den 19. Oktober um 15 Uhr in den Versammlungsraum der Seniorenwohnanlage Münster (Eingang Walterstraße) eingeladen. Dort lautet das Thema “Das bisschen Haushalt…sagt mein Mann” und vielleicht regt das Lied von Johanna von Koczian sogar zum gemeinsamen Singen an.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer nahmen die vorgelesenen Geschichten zum Anlass, ihre eigenen Erinnerungen wieder aufleben zu lassen.

Vorlesen, erinnern, erzählen – Sommerlesung mit Austausch im Bürgerpark

Monika Grimm regt zum Austausch über die Sommer- und Ferienzeiten in den 50er und 60er Jahren an

Die neue Reihe der Büchereien Münster und Altheim „Vorlesen, erinnern, erzählen“ geht in die zweite Runde und widmet sich am Freitag, 8. Juni am Kiosk im Bürgerpark von 15 bis 16 Uhr dem Thema „Schule – Ferien – Fernweh“. Mit dabei ist wieder Monika Grimm, die eine kurze Geschichte aus dem Alltag der Menschen zum Besten geben wird, ob schon erste Reisen unternommen wurde, oder Urlaub bei den Großeltern oder auf Balkonien gemacht wurde.

vorlesen, erinnern, erzählen

Vorlesen, erinnern, erzählen – wer hat die 50er und 60er Jahre miterlebt?

Neue Reihe der Büchereien Münster und Altheim mit Monika Grimm

„Wenn die Elisabeth, nicht so schöne Beine hätt.
Hätt sie vielmehr Freud an dem neuen langen Kleid.
Doch da sie Beine hat, tadellos und kerzengrad,
tut es ihr so leid, um das alte, kurze Kleid.“
Dieser Schlager ist vielen Menschen aller Generationen noch bekannt, doch die wenigsten wissen noch, was es mit dem kurzen, alten und dem neuen, langen Kleid auf sich hat.