Aktuelles Münster

Wiedereröffnung mit über 1.000 Rückgaben

Alle Hände voll zu tun hatte das Büchereiteam am Tag der Wiedereröffnung, standen nach der Renovierung doch die Leserinnen und Leser in langen Schlangen an der Ausleihtheke an. Das war nicht verwunderlich: Nach gut drei Wochen Lesepause kamen nun über 1.000 Bücher zurück in die Regale der Bücherei. Die etwa dreihundert Besucher deckten sich mit neuem Lesestoff ein und waren froh, endlich wieder “Lesefutter” zu haben.

Der neue Boden kann kommen

Nachdem die Teams der Bücherei und des Bauhofs die Kinderbuchabteilung, das Büro und den Eingangsbereich leer geräumt haben, kann nun mit der Verlegung des neuen Bodens gestartet werden. Es geht voran und bald schon können die Räume wieder bestückt werden.

Die Renovierung der Bücherei Münster ist in vollem Gange

Alle Hände voll zu tun haben derzeit die Teams der Bücherei Münster und des Bauhofs der Gemeinde Münster, um die Kinderbuchabteilung und den Eingangsbereich leer zu räumen, damit die beauftragte Fachfirma nach etwa vierzig Jahren den Boden in diesen Bereichen austauschen kann. Schon am 9. Februar wird die Bücherei in einem neuen, moderneren Flair wiedereröffnet, so dass Münster wieder mit frischer Literatur versorgt werden kann.

Vorlesen, erinnern, erzählen – Auftakt im Altheimer Gustav-Schoeltzke-Haus

Thema in der kalten Jahreszeit: “Winterzeit – Eisblumenzeit ”

Nach dem großen Erfolg der Vorlese und Erinnerungsreihe mit Monika Grimm und den Büchereien Münster und Altheim im vergangenen Jahr, geht es nun mit „Vorlesen, erinnern, erzählen“ wieder im Gustav-Schoeltzke-Haus in Altheim an den Start. Am Freitag, 1. Februar ab 15 Uhr lautet bei freiem Eintritt das Motto: Wie wurde der Winter in den 50er und 60er Jahren erlebt?