Aktuelles Münster

Bildunterschrift: Brigitte Ganz von der katholischen Erwachsenenbildung und die beiden Münsterer Autorinnen Meike Mittmeyer-Riehl und Karin Ann Müller (von links) freuen sich auf viele Zuhörer bei der Veranstaltung „Schlaganfall – Erfahrungen und Wissenswertes“ am 25. August im Storchenschulhaus. Foto: GM/Jasmin Frank

Info-Veranstaltung Schlaganfall: Vom Schlag getroffen

„Ein Schlaganfall ist immer lebensbedrohlich“

Er ist die zweithäufigste Todesursache Deutschlands und seine Gefahren werden nach wie vor oft unterschätzt: der Schlaganfall. Was genau dabei im Körper passiert, wie Betroffene damit umgehen und wieso der Schlag sogar sehr junge Menschen treffen kann, erfahren Interessierte bei einer Veranstaltung im Storchenschulhaus am Samstag, 25. August 2018 um 15 Uhr, organisiert von der Bücherei Münster und der katholischen Erwachsenenbildung St. Michael. Mit dabei sind ein Oberarzt des Klinikums Darmstadt sowie zwei Autorinnen und eine Schlaganfall-Betroffene aus Münster.

Foto: Oliver Misof

Interview mit Krimi-Autor Daniel Holbe

„Draußen im Wald fallen mir unglaublich viele Ideen ein“

Daniel Holbe ist einer der erfolgreichsten Krimi-Autoren Deutschlands: Nach dem Tod von Krimi-Star Andreas Franz führte er die erfolgreiche Reihe um die Frankfurter Hauptkommissarin Julia Durant weiter. Am 16. Juni steht er gemeinsam mit Autoren-Kollege Meddi Müller im Freizeitzentrum Münster auf der Bühne, um aus der Kurzgeschichten-Sammlung „Ein Viertelstündchen Frankfurt“ vorzulesen. Im Gespräch mit der Gemeinde Münster erzählt der Hesse, wie er es vom Klima- und Kältefachmann zum Bestseller-Autor schaffte, wie er Inspirationen für seine Romane im Wald und im Stadion der Eintracht findet und wie schwer es war, ein großes literarisches Erbe anzutreten.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer nahmen die vorgelesenen Geschichten zum Anlass, ihre eigenen Erinnerungen wieder aufleben zu lassen.

Vorlesen, erinnern, erzählen – Sommerlesung mit Austausch im Bürgerpark

Monika Grimm regt zum Austausch über die Sommer- und Ferienzeiten in den 50er und 60er Jahren an

Die neue Reihe der Büchereien Münster und Altheim „Vorlesen, erinnern, erzählen“ geht in die zweite Runde und widmet sich am Freitag, 8. Juni am Kiosk im Bürgerpark von 15 bis 16 Uhr dem Thema „Schule – Ferien – Fernweh“. Mit dabei ist wieder Monika Grimm, die eine kurze Geschichte aus dem Alltag der Menschen zum Besten geben wird, ob schon erste Reisen unternommen wurde, oder Urlaub bei den Großeltern oder auf Balkonien gemacht wurde.

Silke Bergmann-Kunz informiert über Ernährung die fit für die Schule macht.

Ernährung, die Kinder geistig und körperlich fit hält

Oecotrophologin Silke Bergmann-Kunz hält Vortrag in der Bücherei

Was hat das Thema Ernährung mit in einer Vortragsreihe aus dem Bereich Schule und Lernen zu tun? „Mit geeigneten Mahlzeiten können Kinder den Schul- und Lebensalltag besser meistern“, erläutert Silke Bergmann-Kunz, die im Münsterer Ortsteil Altheim seit nunmehr achtzehn Jahren als Ernährungsberaterin und Bewegungstrainerin tätig ist.