Aktuelles Altheim

Vorlesen, erinnern, erzählen – Erinnerungen austauschen über die 50er und 60er Jahre

Thema im Herbst: “Das bisschen Haushalt….sagt mein Mann”

Zum dritten Mal laden die Büchereien Münster und Altheim in diesem Jahr gemeinsam mit Monika Grimm zu „Vorlesen, Erinnern, Erzählen“ ein. Nach einer Station in Altheim und im Münsterer Bürgerpark sind nun alle Interessierten für den 19. Oktober um 15 Uhr in den Versammlungsraum der Seniorenwohnanlage Münster (Eingang Walterstraße) eingeladen. Dort lautet das Thema “Das bisschen Haushalt…sagt mein Mann” und vielleicht regt das Lied von Johanna von Koczian sogar zum gemeinsamen Singen an.

Foto: Oliver Misof

Interview mit Krimi-Autor Daniel Holbe

„Draußen im Wald fallen mir unglaublich viele Ideen ein“

Daniel Holbe ist einer der erfolgreichsten Krimi-Autoren Deutschlands: Nach dem Tod von Krimi-Star Andreas Franz führte er die erfolgreiche Reihe um die Frankfurter Hauptkommissarin Julia Durant weiter. Am 16. Juni steht er gemeinsam mit Autoren-Kollege Meddi Müller im Freizeitzentrum Münster auf der Bühne, um aus der Kurzgeschichten-Sammlung „Ein Viertelstündchen Frankfurt“ vorzulesen. Im Gespräch mit der Gemeinde Münster erzählt der Hesse, wie er es vom Klima- und Kältefachmann zum Bestseller-Autor schaffte, wie er Inspirationen für seine Romane im Wald und im Stadion der Eintracht findet und wie schwer es war, ein großes literarisches Erbe anzutreten.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer nahmen die vorgelesenen Geschichten zum Anlass, ihre eigenen Erinnerungen wieder aufleben zu lassen.

Vorlesen, erinnern, erzählen – Sommerlesung mit Austausch im Bürgerpark

Monika Grimm regt zum Austausch über die Sommer- und Ferienzeiten in den 50er und 60er Jahren an

Die neue Reihe der Büchereien Münster und Altheim „Vorlesen, erinnern, erzählen“ geht in die zweite Runde und widmet sich am Freitag, 8. Juni am Kiosk im Bürgerpark von 15 bis 16 Uhr dem Thema „Schule – Ferien – Fernweh“. Mit dabei ist wieder Monika Grimm, die eine kurze Geschichte aus dem Alltag der Menschen zum Besten geben wird, ob schon erste Reisen unternommen wurde, oder Urlaub bei den Großeltern oder auf Balkonien gemacht wurde.

Birgit Schrod liest auf dem Altheimer Brunnenfest

Birgit Schrod liest am Altheimer Brunnenfest in der Bücherei aus ihrem aktuellen Buch vor

Großer Bücherflohmarkt lädt zum Stöbern ein

Auf dem Altheimer Brunnenfest wird alljährlich ein buntes Programm geboten, das der MGV Altheim organisiert. Mit dabei ist seit langem auch die Bücherei Altheim, die mit einem großen Bücherflohmarkt so manches literarische Fundstück für große und kleine Leseratten zu bieten hat. „Wir freuen uns, wenn die Festbesucher zugreifen und Bücher erwerben, denn der Erlös kommt unseren Leseprojekten für Kinder zu Gute“, lädt Büchereileiterin Jasmin Frank ein, denn bei einem Preis von nur einem Euro pro Buch werden häufig gleich mehrere der gut erhaltenen Exemplare mit nach Hause genommen.

Das Team der Büchereien freut sich über den regen Zuspruch durch die Münsterer und Altheimer Leserinnen und Leser.

Die Büchereien Münster und Altheim blicken auf zwei erfolgreiche Jahre zurück

Wieder ist ein lesereiches Jahr verstrichen und eines steht fest: In Münster und Altheim greifen immer mehr Menschen gerne zu einem guten Buch. Schon im Jahr 2016 waren das in den beiden Büchereien 1.426 Dauerleser, und damit über zweihundert aktive Leser mehr als im Vorjahr, eine Zahl, die noch gesteigert werden konnte: 2017 nutzen 1487 Leserinnen und Leser jeden Alters das breitgefächerte Angebot. Die Kunden aus Münster und der gesamten Region haben im vergangenen Jahr insgesamt 40.949 Medien entliehen und damit etwa 4.000 Bücher, CDs und Filme mehr mit nach Hause getragen, als im Jahr 2016.