16

Büchereien in Münster und Altheim bleiben geschlossen

Aufgrund des sich in den europäischen Staaten weiter ausbreitenden Corona-Erregers SARS-CoV-2, schließt die Gemeinde Münster alle öffentlich zugänglichen Liegenschaften bis auf Weiteres, mindestens aber bis 19. April. Hiermit versucht die Gemeindeverwaltung der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Bürgerschaft zu schützen.

Ausgeliehene Medien werden automatisch verlängert

Büchereikunden müssen sich nicht um Mahnungsentgelte sorgen, da sie nun gezwungenermaßen ihre Leihfristen überschreiten. Selbstverständlich wird die Schließung berücksichtigt, sodass alle entliehenen Werke automatisch über diesen Zeitraum verlängert werden (vorerst also bis zum einschließlich 19. April).

Onleihe gegen Langeweile nutzen

Da vor unnötigen Kontakten immer wieder gewarnt wird und die Menschen eher gebeten werden, zuhause zu bleiben, empfiehlt ihr Bücherei-Team ihnen die Onleihe. Hier können sie Medien auf Ihrem Tablet oder E-Reader ganz sicher zu Hause auf Ihrer Couch genießen. Sollten sie für dieses Angebot nicht freigeschaltet sein oder Fragen dazu haben, schicken sie eine E-mail an buecherei@muenster-hessen.de. Unsere Mitarbeiterinnen prüfen regelmäßig die Nachrichten und setzen sich mit ihnen telefonisch in Verbindung, wenn es Klärungsbedarf gibt.

Auf der Website der Gemeinde Münster erhalten sie dauerhaft aktuelle Informationen, die unter der Blog-Kategorie „Corona“ veröffentlicht werden.


© by Bücherei Münster und Bücherei Altheim. Alle Rechte vorbehalten