Vorlesen, erinnern, erzählen – Sommerlesung mit Austausch im Bürgerpark

Von der Lohntüte bis zum kleinen Fräulein: Monika Grimm regt zum Austausch über die 50er und 60er Jahre an

Die lieb gewonnene Reihe der Büchereien Münster und Altheim „Vorlesen, erinnern, erzählen“ widmet sich am Freitag, 21. Juni am Kiosk im Bürgerpark von 15 bis 16.30 Uhr einem Thema, das von einem bekannten Schlager inspiriert wurde: „Hallo kleines Fräulein“ und geht darauf ein, welche Stellung ledige berufstätige Frauen in diesen Jahrzehnten hatten. Damit die Männer nicht zu kurz kommen, wird auch deren „Lohntüte“ ein Thema sein und auch die Verwaltung des darin befindlichen Geldes im gemeinsamen Haushalt. Ausgesucht hat die Geschichten aus dem Alltag wieder Monika Grimm, die damit eine lebendige Erinnerungskultur, ganz besonders in Bezug auf das Leben in Münster, initiieren hat. „Es ist schön, dieses vielfältige Miteinander erleben zu dürfen, dass durch die Reihe „vorlesen, erinnern, erzählen“ möglich gemacht wird. Gerade die Sommerlesung ist besonders schön, denn im Bürgerpark kommen Alt und Jung ja gerne zusammen“, freut sich Büchereileiterin Jasmin Frank-Holzfuß auf den gemeinsamen Nachmittag. Alle Anwesenden können die rund anderthalb Stunden nutzen, um zu erzählen, wie sie diese Lebensphase in Erinnerung haben und sich miteinander in angenehmer Atmosphäre austauschen. Auch Grimm freut sich auf diesen „Außentermin“, der bei schlechtem Wetter einfach in das Kiosk verlegt wird, und erzählt: „Ich habe wieder so einiges vorbereitet, auf das sich die Zuhörer und Zuhörerinnen freuen können. Und natürlich bin ich gespannt, welche Erinnerungen dieses Mal auftauchen und zum Besten gegeben werden. Deshalb ist „Vorlesen, erinnern, erzählen“ auch für jüngere Leute interessant, die einmal erfahren wollen, wie das Leben früher war.“ Ein weiterer Termin ist am 25 .Oktober in der Seniorenwohnanlage Münster.

Was, wann, wo:
Vorlesen, erinnern, erzählen: Geschichten und Erinnerungen aus den 50er und 60er Jahren
Freitag, 21. Juni von 15 bis 16.30 Uhr am Kiosk im Bürgerpark in Münster. Der Eintritt ist frei, die Kosten für Getränke, Eis oder Speisen sind von jedem selbst zu tragen.
Weiter geht es am 25. Oktober in der Seniorenwohnanlage Münster, ebenfalls von 15 bis 16.30 Uhr bei freiem Eintritt.