Herzlich Willkommen auf den Seiten der Büchereien Münster und Altheim!

Aktuelles der Büchereien Münster und Altheim:

Büchereien in Münster und Altheim bleiben geschlossen

Aufgrund des sich in den europäischen Staaten weiter ausbreitenden Corona-Erregers SARS-CoV-2, schließt die Gemeinde Münster alle öffentlich zugänglichen Liegenschaften bis auf Weiteres, mindestens aber bis 19. April. Hiermit versucht die Gemeindeverwaltung der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Bürgerschaft zu schützen.

Ausgeliehene Medien werden automatisch verlängert

Büchereikunden müssen sich nicht um Mahnungsentgelte sorgen, da sie nun gezwungenermaßen ihre Leihfristen überschreiten. Selbstverständlich wird die Schließung berücksichtigt, sodass alle entliehenen Werke automatisch über diesen Zeitraum verlängert werden (vorerst also bis zum einschließlich 19. April).

Onleihe gegen Langeweile nutzen

Da vor unnötigen Kontakten immer wieder gewarnt wird und die Menschen eher gebeten werden, zuhause zu bleiben, empfiehlt ihr Bücherei-Team ihnen die Onleihe. Hier können sie Medien auf Ihrem Tablet oder E-Reader ganz sicher zu Hause auf Ihrer Couch genießen. Sollten sie für dieses Angebot nicht freigeschaltet sein oder Fragen dazu haben, schicken sie eine E-mail an buecherei@muenster-hessen.de. Unsere Mitarbeiterinnen prüfen regelmäßig die Nachrichten und setzen sich mit ihnen telefonisch in Verbindung, wenn es Klärungsbedarf gibt.

Auf der Website der Gemeinde Münster erhalten sie dauerhaft aktuelle Informationen, die unter der Blog-Kategorie „Corona“ veröffentlicht werden.

Weiter lesen

Geänderte Öffnungszeiten der Bücherei Altheim

Ab dem 11. Februar 2020 gelten geänderte Öffnungszeiten in der Bücherei Altheim im Gustav-Schoeltzke-Haus: Dienstags ist dann immer von 16 bis 18 Uhr geöffnet, nicht mehr von 18 bis 20 Uhr. Freitags bleibt es unverändert bei der Öffnung von 14.30 bis 16.30 Uhr.

Alle Leseratten sind herzlich willkommen.

Weiter lesen

Abschied und Neuanfang

Liebe Leserinnen und Leser,

nicht nur das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, auch ich nehme Abschied als Leiterin der Büchereien Münster und Altheim. Es war eine anspruchsvolle und zugleich schöne Aufgabe, die ich in den vergangenen Jahren erfüllen durfte. Die gemeinsame Zeit mit mei­nem wundervollen Team, den engagierten Ehrenamtlichen und Ihnen, den Leserinnen und Lesern, hat mich sehr glücklich gemacht.

Nun hat meine Arbeit für die Büchereien in der Auszeichnung mit dem Hessischen Bibliothekspreis ihren Höhepunkt gefunden, ein schöner Abschluss, um Neues anzugehen.

Ab dem kommenden Jahr werde ich meine bisher nebenberufliche Tätigkeit als NLP Trainerin und systemischer Coach zu meiner Hauptaufgabe machen und gemeinsam mit meinem Mann unser NLP Institut in Babenhausen führen und weiter ausbauen.

Ich wünsche Ihnen allen weiterhin viel Freude in den Büchereien Münster und Altheim, ein friedliches Weihnachtsfest und ein glückli­ches und gesundes Jahr 2020,

Ihre Jasmin Frank-Holzfuss

 

Weiter lesen

Gratulation und Geschichten – Bundestagsabgeordnete besucht „Vorlesen ab drei“

Dr. Astrid Mannes kommt in die Bücherei Münster

Gleich zwei gute Gründe gibt es für die Bundestagsabgeordnete Dr. Astrid Mannes, die Bücherei in Münster zu besuchen: Die Auszeichnung mit dem Hessischen Bibliothekspreis 2019 und die beliebte Vorlesestunde für Kindergartenkinder. „Leseförderung ist mir ein wichtiges Anliegen, ebenso wie die Anerkennung des Ehrenamtes. Bei „Vorlesen ab drei – sei mit dabei“ sind beide Aspekte vorhanden, denn den Kindern wird die Liebe zum Lesen vermittelt und die Lesepaten betreuen das Projekt schon seit mehreren Jahren ehrenamtlich“, erläutert Mannes. Außerdem möchte Sie dem engagierten Team rund um Büchereileiterin Jasmin Frank-Holzfuss gratulieren, denn die kleine Bücherei wurde in diesem Jahr für ihre große Leistung als beste Bücherei Hessens ausgezeichnet. Am Donnerstag, 5. Dezember ist es dann soweit: Mannes kommt um 16.30 Uhr in die Bücherei im Storchenschulhaus (Frankfurter Straße 3) und liest den Jungen und Mädchen eine kleine Geschichte vor.

Weiter lesen

Leserechtschreibschwäche und Legasthenie: Ein Vortragsabend für Eltern und Fachkräfte

Leserechtschreibschwäche und Legasthenie: Ein Vortragsabend für Eltern und Fachkräfte

LRS-Training zu Hause?! Möglichkeiten häuslicher Förderung

Der letzte Vortragsabend für Eltern und Fachkräfte in der Bücherei Münster befasst sich mit dem Thema der Fördermöglichkeiten für Kinder bei Legasthenie oder Lese-Rechtschreibschwäche (LRS). „Es gibt viele Möglichkeiten, wie Kinder individuell unterstützt werden können und wir sind froh, wieder eine Expertin gefunden zu haben, die fachkundig erläutert, was genau zu tun ist“, freut sich Heike Unterleider vom Landesverband für Legasthenie und Dyskalkulie Hessen, die seit mehreren Jahren die Vortragsabende gemeinsam mit Büchereileiterin Jasmin Frank-Holzfuss organisiert.

Weiter lesen

Wie erlebten die Menschen die Mondlandung vor 50 Jahren?

Wie erlebten die Menschen die Mondlandung vor 50 Jahren?

„Vorlesen, erinnern, erzählen“ erstmals in den Räumen des Heimat- und Geschichtsvereins

Die lieb gewonnene Reihe der Büchereien Münster und Altheim „Vorlesen, erinnern, erzählen“ widmet sich am Freitag, 25. Oktober  im Museum an der Gersprenz von 15 bis 16.30 Uhr einem Thema, das vielen noch gut in Erinnerung sein dürfte: Die Mondlandung, die sich 2019 zum 50. Mal jährt.

Weiter lesen

Bücherei Münster

Öffnungszeiten:

Dienstag: 10 – 12 Uhr
Mittwoch: 18 – 20 Uhr
Donnerstag: 14.30 – 16.30 Uhr*
Samstag: 10 – 12 Uhr

*(in allen Schulferien geschlossen)

Bücherei Altheim

Öffnungszeiten:

Dienstag: 16 – 18 Uhr
Freitag: 14.30 – 16.30 Uhr